Schlagwortarchiv für: Level One

DOUBLE Loop Methode

Ein neuer Testversuch in der Videoeinspielung ist die DOUBLE Loop Methode.

Drahtlose Übertragung von Sprache

Die Wahrnehmung von Phänomenen kann stark variieren, abhängig von den individuellen Erfahrungen und Erwartungen von Menschen. Technische Hilfsmittel könnten dabei als Verstärker oder Filter dienen, die unsere Sinneswahrnehmungen beeinflussen.

Das Raudive Portal

Die Transkommunikation ist ein sehr umstrittenes aber zugleich faszinierendes Thema, das viele Interessierte anzieht, aber auch viel Kritik und Skepsis hervorruft. Es gibt viele Pro- und Contra-Argumente für die Existenz und die Erklärung dieses Phänomens. raudive.de ist ein Portal, auf welchem sich Autoren genau mit dieser technisch gestützten Transkommunikation auseinandersetzen…

Klassisches TV – die Rauschmethode

Wie können sich im TV Rauschen Gesichter manifestieren, ohne dass die Geräte technisch gesehen empfangsbereit angeschlossen sind?

Schwingung+Frequenz=Hören?

Sprachwahrnehmung ist ein Teilgebiet der Linguistik, Neurolinguistik, Phonetik und Wahrnehmungspsychologie und erforscht die Erkennung von Sprache in akustischen Ereignissen. Es gibt dazu aber auch noch ungelöste Phänomene.

TransTextura V2.0

Das bereits seit einigen Jahren von mir online gestellte “TransTextura” hat nun ein kräftiges Upgrade bekommen.

Bild von v.ivash auf Freepik

Wie ein Test.

Gesundheitstests von Beginn bis zum Ende. Dazwischen liegen unzählige Schul-, Ausbildungs- und weitere Qualifikationstest die dem Zweck zur Reife oder Befähigung bescheinigen sollen. Ein Meer von Tests in der Schule, kleine Extemporalen bis hin zu große Schulaufgaben, umfangreiche Abschlussprüfungen. Gefolgt von Aufnahmeprüfungen zu den beabsichtigten weiterführenden Schulen und Universitäten.

Unser (unbekannter) Weg

Wenn man sich aufmacht, unbekanntes Terrain zu erkunden muss man sich entsprechend ausrüsten. Auch wenn der Weg theoretisch bekannt ist, weiß man schlussendlich nicht, mit welchen Widrigkeiten zu rechen ist. Schlechtes Gelände, schlechtes Wetter, Sturm, Gewitter…

Gedanken sind mächtig.

Die Wissenschaft hat gezeigt, dass Gedanken nicht nur immaterielle Phänomene sind, sondern auch physikalische Auswirkungen haben können. Gedanken formen und binden auch Materie, indem sie elektromagnetische Felder erzeugen, die mit den Atomen und Molekülen interagieren.