LTC~wave | Sende-Modul jetzt online: Kurzwellen Transmitter (TX)

Liebe Leser und Abonnenten von raudive.de,

es ist zwar schon eine Weile her, da berichtete ich von neuen Modulen, welche den Betrieb des LTC~wave im Kern revolutionieren.
Die Entwicklung dauerte länger als gedacht, doch herauskam wohl eine einzigartige Technologie auf dem Gebiet der Transkommunikation.

Wie ich bereits vor Jahren von positiven Erfahrungen bei zu Hilfenahme eines Kurzwellen-Prüfsenders über qualitativ bessere Einspielergebnisse berichten konnte, konnte ich nun nach knapp 5 Jahren Entwicklung das Sendemodul zur Perfektion bringen.
Die nun erreichte Funktionalität lässt keine Wünsche mehr offen. Wie bereits im Empfängermodul verwirklicht, besitzt nun auch der Prüfsender eine abgestimmte Bandbreite von ca. 6MHz bis 17MHz. Neben der dazu eigens entworfenen ausgeklügelten Hardware, implantierte man noch eine gehörige Portion an außergewöhnlichen Software Features zur optimalen Justierung. Mittels einer stabilen USB-Verbindung können nun noch leichter alle Änderungen und Anpassungen möglich gemacht werden. Ich komme ganz entgegen meiner Art gleich etwas ins Schwärmen, aber nun die technischen Eckpunkte zu diesen pfiffigen Details der Reihe nach:

  1. Kurzwellen-Sender
    a) Sender Frequenzeingabe stufenlos von 6.0MHz bis 17.0MHz, was dann folgenden KW-Bänder entspricht:
    – 49m, 6.000kHz
    – 41m, 7.000kHz
    – 31m, 9.000kHz
    – 25m, 11.500kHz
    – 22m, 13.000kHz
    – 19m, 15.000kHz
    – 16m, 17.000kHz
  2. Bereichswahl
    a) Festlegung der Schrittweise/Taktung von Hz bis MHz
    b) Bildung von 10 Sendergruppen mit jeweils fest vor eingestellten Werten
    c) manuelle Sendekonfiguration mit Start/Endfrequenz, Schrittweise, Zeit Taktung, Modi (Start–> Ende, Ende–> Start, Schleife, etc.)
  3. Einstellungen 
    …unter diesem Punkt werden verschiedenste Parametrisierungen zur Hardware, wie Antenne, Kapazität und Servo-Stellungen justiert. Damit erreicht man einen effizienten Betrieb in allen Frequenzbereichen.

Außerdem wurde die bereits sehr übersichtliche und strukturierte Bedienführung um eine weitere wertvolle Option ausgestattet. Das TX Sender Modul bekam eine USB-Verbindung, mit welcher der Wechsel oder auch Anpassung aller Parameter mittels angeschlossenen PC noch schneller und komfortabler umgesetzt werden kann. Ich meine das TX-Modul wird ein weiteres wichtiges Werkzeug in der Forschung zur Transkommunikation leisten.

Bild oben: Ausschnitt aus dem Menü-Flussdiagramm zum TX Sendemodul (Transmitter)

In den nächsten Wochen und Monate werde ich den Transmitter, wie im neuen Setup angeordnet (siehe Wirkschema), mittels LTC~wave diversen Einspielversuchen unterziehen. Noch zu erwähnen gilt es dabei, dass auch das Receiver-Modul (TR) viele neue Updates erhalten hat. Aber davon ein andermal mehr.

Fragen? Anregungen? Erfahrungen? …dann schreibt mir doch eine Nachricht.

Liebe Grüße,
Max

Bild oben: das TX Sendemodul (Transmitter) für das LTC~wave mit vielen Einstellmöglichkeiten einsatzbereit
Bild unten: das TRX-Modul im LTC~wave, hier beide Module abgebildet: der blaue RX Empfänger (Receiver) und das rote TX Sendemodul (Transmitter)

Copyright © 2021-2017 raudive.de - Alle Rechte vorbehalten
Translate »