TransTextura

Experimental Transkription by raudive.de

„Zu glauben, es existierten nur Dinge, die man erklären könne, ist schlicht falsch.“

Botschaften aus dem Jenseits – obwohl viele Menschen von solchen Erfahrungen berichten können, ist das Thema Kommunikation mit Verstorbenen noch immer tabubesetzt. Wir haben auf raudive.de bereits viele Möglichkeiten vorgestellt, dass ein Jenseits-Kontakt im Bereich des Möglichen liegt. Hören, sehen und fühlen sind nur einige Sinnesverbindungen zur geistigen Welt. Wir unternahmen daher den Versuch, auch in Texten die Aussagekraft geistiger Wesen wiederzufinden. Mit einer ausgeklügelten Software, basierend auf einem mathematischen Zufallsprinzip (Random String – und Dezimal Generator), sowie dem Wortschatz aus “Li Europan lingues entwickelten wir die online PlattformTransTextura” zur direkten Manifestation von Zeichen. Es war nur naheliegend, wenn man die Basis aller Kontakte auf energetische Transformationen zurückführt, dass Zeichen welche aus Bit’s & Byte’s bestehen, ebenso zur Transkommunikation dienen könnten. Warum sollte nicht der ausgesendete Gedanke als geantwortete Reflexion sich auf einem Bildschirm sich wiederfinden? Nach irdischen Verständnis müsste es doch gegenüber allen anderen Möglichkeiten ungleich einfacher sein, winzige elektronische Impulse zu sinnhaften Begrifflichkeiten aus der geistigen Welt zu formieren.

Bei diesem online Projekt sollte dies von so vielen als möglichen Experimentatoren auf seine Tauglichkeit geprüft werden. Versuchen Sie durch aktive Fragen in Gedanken oder auch per Tastatur eine Reaktion aus dem wiedergegeben Text zu erkennen. Erwarten Sie nicht ganze Sätze oder Romane, welche wie ein Tagebuch zu lesen wären. Nein, es sind vielmehr unter Umständen kurze, oftmals unscheinbare Silben und Wörter die Sie aufmerken lassen, wenn diese unverhofft sinnhaft vor Ihnen auftauchen.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung oder auch Erfahrungen mit dem “TransTextura” Tool,
wir freuen uns auf Euer Feedback!

Das raudive.de Team

Edgar Alexei Robert von Wahl (geb.*23. August 1867 in Olwiopol (heute zu Perwomajsk, Ukraine); † 9. März 1948 in Tallinn), schuf die Plansprache Occidental, die heute Interlingue genannt wird.


Quelle Text & Bild: de.wikipedia.org

video