Sonntag, den 09.12.2018, von Uwe


Vorstellung Level One Projekt

Hallo liebe Besucher und Abonnenten von Raudive.de, ich heiße Uwe und bin neu hier an Bord. Ich beschäftige mich erst seit knapp einem Jahr mit der intstrumentellen Transkommunikation, dafür aber schon mit recht gutem Erfolg.

Der “Projekt” Name “Level One” bezieht sich auf die erste der sieben Ebenen der Existenz auf der wir uns befinden, laut Frederic W.H. Myers  Cross-Correspondenz “Human Personality and Its Survival of Bodily Death” und soll unser Leben auf dieser Erde symbolisieren.

Bei der Erforschung des Tonbandstimmenphänomens  habe ich wie die meisten mit der Radio Methode begonnen, bei der anfangs nur einzelne Wörter durchkamen, was sich im Laufe der Experimente jedoch steigerte. In den VTF bin ich ebenfalls eingetreten und habe auch schon so einiges an themenbezogener Litaratur durch .

Aber im Vordergrund meiner ITK Forschung steht die selbstgebaute Laseranlage namens TPU ( Trans-Photonen-Umwandler), die ich mit Hilfe des C.T.C’s gebaut habe, aber in einer anderen Form.

Die TPU ist eine Anlage mit der Kontakte über Audio wie auch Transvideo gleichzeitig Erfolgen soll.

Als Signalquelle wird ein künstlich erzeugtes Rauschen genommen, welches auf einen Laserstrahl moduliert wird. Nach dem durchdringen eines Bergkristalls in Verbindung eines elektromagnetischen Feldes und Bestrahlung mit UV Licht, wird es  wieder in ein Audiosignal demoduliert, wo es nach einigen  Filterinstanzen zu hörbaren, teils sehr klaren Stimmbildungen kommt. Natürlich könnte man auch ganz normales Radiosignal einspeisen, was ich hin und wieder auch tue, aber bei der Methode mit dem künstlichem Rauschen ist zumindest die Verwechslungsgefahr ausgeschlossen, das gehörte einem Teil der Radiosendung zuzuordnen.

Bei meinen  Einspielungen melden sich Verstorbene, was ein sehr gutes Indiz für ein Fortbestehen der Persönlichkeit nach dem Körpertod ist.

Für die Erzeugung von Transvideobildern kann  das ganze mit einem Mikrofon aufgenommen werden, und mit speziellen Programmen , welche Audiosignale grafisch darstellen, manifestieren sich dann Personen, Gesichter,  Wesenheiten. Das ganze wird alle paar Sekunden im “Wisch und Weg” Verfahren erneuert.

Die TPU Anlage befindet sich in ständigem Ausbau, weswegen sie sich optisch hin und wieder verändern wird.

Jedenfalls freue ich mich hier bei Raudive.de mit an Bord zu sein, und wünsche uns hier eine gute Zusammenarbeit und natürlich allen die sich mit der ITK beschäftigen ein frohes forschen, denn in meine Augen ist diese Arbeit eine wirklich wichtige Angelegenheit.

Gruß, Uwe

Hier ein kurzes Funktionsvideo der TPU Anlage.Stimmen wie auch Bildbeispiele werden mit der Zeit in der entsprechenden Kategorie folgen.

Ein kurzes Audiobeispiel:

Einspieldaten:

  • Datum: 01.09.2018
  • Uhrzeit: 17:36 Uhr
  • Experimentator: Uwe
  • Aufnahmeraum: Privat
  • Einspielmethode: TPU
  • Hochgeladen: 09.12.2018
  • Gehörte Durchsage : Uwe… Uwe hörst du mich?