Edison Germanium Receptor 2017

“In der nächsten Zeit werden in naher Zukunft viele Versuche unternommen werden, um mit Euch auf diese Art und Weise zu kommunizieren. Es gibt bei uns viele an der Kommunikation Interessierte, die genau so denken wie ich, nämlich daß diese Arbeit für die Menschheit von allergrößter Bedeutung ist. Aus diesem Grund sind sie auch bereit, diese Experimente mit ganzem Herzen durchzuführen.”
Unbekannt, Germanium-Receptor am 21.1.1997

Dimensionsüberschreitende Kommunikation

T.D.C. (engl. Abkürzung für Trans-dimensional Communication = dimensionsüberschreitende Kommunikation) ist nach den Worten der Scole-Gruppe ein relativ neues Phänomen, das durch die Verwendung elektronischer Geräte wie Fernseher oder Videorecorder entsteht. Tatsächlich eignet sich jedes elektronische Gerät als ein möglicher “Kanal”. T.D.C. sollte nicht mit Tonbandstimmen verwechselt werden, die üblicherweise bei einem Tonbandgerät auftreten, wobei dieses auf herkömmliche Weise benutzt wird und dabei hauptsächlich jene Art von Stimmen aufzeichnet, die zum Experimentator sprechen. Bei T.D.C. dagegen wird eine spezielle Geräteausstattung benutzt, und kann eine Zweiwege-Kommunikation stattfinden, was auch oft der Fall ist. Viele dieser Kommunikationen scheinen anderen Dimensionen der Existenz zu entspringen, was darauf hindeutet, daß es mehrere spirituelle Dimensionen gibt – Grenzen scheinen aufgehoben zu sein. Kommunikation mit nachtodlichen Existenzen? Mit Außerirdischen? 

Thomas Edison’s TDC

Liebe Leser, der Nachbau des “Germanium Receptor” Gerät aus dem Jahre 1997 nach dem Vorbild der Scole Gruppe aus der Grafschaft Norfolk in England, wurde erfolgreich vom Verfasser im Sommer 2015 begonnen und im Frühjahr 2016 abgeschlossen. Die gewünschte Resultate wurden vom C.T.C. im geplanten Ansatz teilweise erzielt. Die Stimmen sind derzeit im Grundrauschen noch verankert und die Audiospur der Aufnahme muss speziell verstärkt und gefiltert werden um die Stimmen zu hören. Daher sind einige Testaufnahmen in dieser Reihenfolge in Planung, um bessere Erfolge bei den Direkte elektroakustischen Stimmen in der Zukunft zu erzielen. Im Bildberreich sehen sie das Schaltbild des Germanium Receptor zum nachbauen. Zum betrachten der einzelnen Bauweise zum Gerät mit dem Mineral Germanium hat der C.T.C ein Video und ein Stimmenbeispiel zu Verfügung gestellt. Weitere Informationen über den T.D.C. können sie auf der Webseite des Verein für Transkommunikation nachlesen.

Die Konstruktion des Empfängers

Nachbau von Germanium Receptor nach Thomas Edison 2016

C.T.C. | Stimmenbeispiel

Hörbeispiel des Edison Germanium Receptor 2016

  • Datum: 07.05.2016
  • Uhrzeit: 20:15
  • File A-1/GR
  • Germanium Receptor (TDC)
  • Software: Adobe Audition 3.0, 4 x gefiltert, MP3-Format
  • Hochgeladen: 02.08.2017