Donnerstag, den 01.06.2017, von Maximilian


Online Datenbank für LTC~wave Stimmbeispiele

Die LTC~wave Audio-Stimmbeispiele werden nun mit neuer Technik direkt aus der Software “Audacity” online geladen.
Schon bei den Stimmensammlungen von Konstantin Raudive von mehr als 70.000 Stück war es aufwendig und mühevoll, wie oft in seinen Manuskripten erwähnt, den Überblick darüber zu behalten. Insbesondere aus der Datenfülle einen Katalog zu erstellen, vornehmlich bestehend aus “A”-Stimmen, war ein Ziel meiner Bemühungen. So war auch ich mit dem Problem konfrontiert, wie bekomme ich Ordnung und System in meine Einspieldaten!?

Abb.: Demo (animiert), durch eine Importfunktion können nun Stimmbeispiele direkt aus der Software “Audacity” online geladen werden (für eine maximierte Video-Darstellung oben rechts im Bild auf Doppelpfeil klicken).

Um die Fülle an erhaltenen Stimmbeispielen ordnen und kategorisieren zu können, bedarf es wie in vielen ähnlichen Anwendungsfällen einer Datenbankanbindung. Die Umsetzung sind jetzt erfolgreich abgeschlossen und die erforderlichen Probeläufe mit Feinabstimmungen ebenso. Nun kann erstmals automatisiert eine durchgehende Bearbeitung der Roh-Aufnahme bis zum dargestellten online Management durchgeführt werden. Im Prinzip ist es jetzt möglich, direkt aus der Software “Audacity” entsprechend markierte Audio-Sequenzen direkt in die online Datenbank zu importieren.

Sobald die Stimmbeispiele in die Datenbank eingelesen sind, besteht jetzt die Möglichkeit über verschiedene Selektionen, wie z.B. Datensätze suchen, sortieren und gruppieren  diese dann abzuhören und mittels einem Rating-System mit einem Qualitäts-Attribut (A***-Stimme) zu belegen. Damit kann nun über Hinterlegung von verwendeter Einspieltechnik und experimenteller Versuchsanordnung Rückschluss auf eine bewährte Einspielmethode geschlossen werden. Auf Basis in Summe dieser Auswertungen können damit weitere experimentelle Versuchsaufbauten optimiert und verbessert werden.

Fragen? Anregungen? Erfahrungen? ….dann hinterlasst Euren Kommentar unten im Schriftfeld.

Gruß & Danke,
Maximilian

4 Kommentare
  1. leoni
    leoni says:

    hallo max,

    ich benutze auch audacity zur audio Bearbeitung.
    kann die von die benützte daten-Lösung als add-on benutzt werden?

    gruss, Leoni

    Antworten
    • Maximilian
      Maximilian says:

      Hallo Leoni,

      danke für deine Nachricht.
      Nun, es würde hier den Rahmen sprengen ins Detail zu gehen. Grundsätzlich ist es aber so, dass es kein Addon für Audacity ist. Vielmehr ist es eine individual programmierte Schnittstelle zwischen Audacity und dem Frontend der online Datenbank.
      Es nutzt nur die Ausgabefunktionen von Audacity und “kanalisiert” diese bis zur online Anwendung.

      Sollte sich eine Mehrheit finden, für welche es von Interesse ist ihre Daten auch aufzubereiten, könnte man mal über einen Workshop, z.B. bei einer Tagung des vtf.de, nachdenken. Warten wir mal die Reaktionen auf den Post ab, er ist ja noch nicht lange online gestellt.

      Ich wünsche dir jedenfalls weiter viel Erfolg bei deinen Audio-Bearbeitungen und gutes Gelingen!

      Gruss,
      Maximilian

      Antworten
    • Maximilian
      Maximilian says:

      Hallo Seelenwanderer,

      diese individuelle Programmierung ist derzeit ausschließlich für meinen Gebrauch, sorry. Es war die Archivierung und Auswertung immer ein Problem für mich. Auch die Suche und Filterung über alle Einspielungen war bislang nicht möglich. Ab einer gewissen Menge an Durchsagen verliert man den Überblick. Es sollte hier nur eine Möglichkeit aufgezeigt werden, um Ordnung in seine Einspielungen zu bekommen.
      Wie bereits in vorstehender Antwort angemerkt, könnte man mal über einen Workshop nachdenken. Wie immer der auch aussehen sollte. Nachdem viele Interessierte übers ganze Land verstreut sind, wäre auch ein Video-Blog denkbar. Sehen wir mal, wie es sich entwickelt. Gute Zeit!

      Gruss, Maximilian

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.